Fahrschule Kaiser, Kirchplatz 2, 98673 Eisfeld
03686 300 888
info@fahrschulekaiser.de

Elektrodebüt: Toyota setzt auf Crossover

Als einer der ersten Automobilhersteller setzte Toyota auf die konsequente Elektrifizierung seiner Baureihen. Nun kommt mit dem Crossover bZ4X endlich auch das erste Elektrofahrzeug der Japaner auf den Markt.
Source: Neuigkeiten

Das nervt Fußgänger im Straßenverkehr

Eine große Umfrage des ADAC hat ermittelt, was Fußgänger im Straßenverkehr besonders stört. Dabei kam heraus, dass sich nur die Hälfte der Befragten zu Fuß sicher fühlt.
Source: Neuigkeiten

Frankreich: Neue Vorschriften für Winterreifen

Ab November 2021 gilt in Frankreich eine neue Winterreifenpflicht – allerdings nur in ausgewählten Bereichen.
Source: Neuigkeiten

Audi-Standort Neckarsulm spezialisiert sich auf E-Mobilität

Der Ingolstädter Autobauer setzt zumindest mittelfristig voll auf batterieelektrische Fahrzeuge. Um die Entwicklung von Hochvoltbatterien voranzutreiben, soll nun der Standort Neckarsulm zu einem Kompetenzzentrum für Stromspeicher umgewandelt werden.
Source: Neuigkeiten

Unterschätzte Gefahr: Tief stehende Sonne

Gerade in der dunklen Jahreszeit haben es Auto- und Motorradfahrer mit eingeschränkter Sicht durch die tief stehende Sonne zu tun. Das Goslar Institut warnt vor den häufig unterschätzten Folgen und gibt Tipps, um trotz blendendem Licht sicher anzukommen.
Source: Neuigkeiten

Rechtsstreit wegen Wallbox

Ein Ehepaar aus München wollte die Erlaubnis zur Errichtung einer Ladestation für ihren künftigen Plug-in-Hybrid, die Vermieterin hatte mit Rücksicht auf die restlichen Mietparteien abgelehnt. Der Fall landete vor dem Amtsgericht München.
Source: Neuigkeiten

Jede zweite Minute ein Wildunfall

Im vergangenen Jahr war die Anzahl der Wildunfälle in Deutschland leicht rückläufig, trotzdem kam es bundesweit zu rund 272.000 Pkw-Unfällen mit Wildtieren.
Source: Neuigkeiten

Besser bremsen dank künstlicher Intelligenz

Mit einem neuen Bremssystem möchte das italienische Unternehmen Brembo für mehr Sicherheit auf der Straße sorgen.
Source: Neuigkeiten

Rechtsstreit um Transportkosten eines Unfallautos

Wegen einer unverschuldeten Kollision muss ein Unfallwagen repariert und lackiert werden. Die Frage, wer für die Verbringungskosten zur Lackiererei aufkommen muss, beschäftigte schließlich auch das Amtsgericht Niebül.
Source: Neuigkeiten

Neuerscheinung: Der Motorradcoach

Dieses Handbuch für die praktische Aus- und Weiterbildung von Motorradfahrern ist für Trainer, Fahrlehrer und Hobbybiker gedacht. Der Autor erklärt, warum es keine Musterlösung für das Motorradfahren gibt, wie Fahrmanöver in ihre einzelnen Bestandteile zerlegt werden können und was es mit der Blicktechnik auf sich hat.
Source: Neuigkeiten

Archive

Juli 2024
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Post Categories

Schlagwörter

RSS Neuigkeiten

  • RWI: Bundesweite Akzeptanz verkehrspolitischer Maßnahmen variiert stark 23. Juli 2024
    Das RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung hat die Akzeptanz in der deutschen Bevölkerung gegenüber 25 verkehrspolitischen Maßnahmen aktuell in einer bundesweiten Befragung untersucht.
  • Max Wild: Führerschein für Azubis umsonst 22. Juli 2024
    Der Berkheimer Logistiker und Spezialist für Abbruch, Tiefbau und Kiesvertrieb Max Wild beschäftigt derzeit rund 800 Mitarbeiter und bietet für seine Auszubildenden und Studierenden einen interessanten Bonus: Mit einer eigenen Fahrschule übernimmt der Arbeitgeber die kompletten Führerscheinkosten.
  • Neuer Kinderkappen-Bus der Dekra: Schulkinder lernen richtiges Verhalten 22. Juli 2024
    Auch wenn der Bus als eines der sichersten Verkehrsmittel gilt: Jeder Unfall ist einer zu viel. Deshalb setzt sich die Dekra seit Jahren mit dem „Kinderkappenbus“ und der Kampagne „Sicherheit braucht Köpfchen“ dafür ein, dass Kinder das richtige Verhalten für ihre Sicherheit im und am Schulbus lernen. Ein neuer Niederflurbus für den Einsatz an Schulen […]
  • Verkehrssicherheitskampagne in Frankreich: Fahren Sie wie eine Frau 19. Juli 2024
    Das Klischee, dass Männer besser Autofahren als Frauen, ist auch in Frankreich weit verbreitet. Unfallstatistiken jenseits des Rheines zeigen allerdings, dass Männer im Straßenverkehr die Risikogruppe sind. Der Verein "Victimes et citoyens", zu Deutsch: Opfer und Bürger, hat mit dieser Tatsache eine Kampagne für mehr Verkehrssicherheit entwickelt.
  • ADAC: Kleinwagen mit Verbrenner werden teurer, das Angebot geringer 19. Juli 2024
    Der Autokauf wird immer teurer: Vor allem die hohe Inflation und der Wegfall günstiger Basismodelle haben die Preise in die Höhe getrieben. Bei den Verbrennern ist auch die Modellauswahl stark geschrumpft, wie eine Untersuchung des ADAC bestätigt.
  • Cannabis am Steuer: Erster Test gibt Aufschluss über zeitliche Länge der Fahruntüchtigkeit 18. Juli 2024
    Seit dem 1. April ist Cannabis teilweise legal, der Bundesrat hat den neuen Grenzwert von 3,5 ng/ml Blutserum für die Teilnahme am Straßenverkehr bereits verabschiedet. Wann ist nach einem Joint ist dieser Blutwert erreicht, und was sagt er über die Fahrtüchtigkeit aus? Ein Test von ADAC und Bild-Zeitung mit drei Cannabis-Konsumenten sollte Klärung bringen.
  • BG Verkehr meldet Zunahme von tödlichen Unfällen 17. Juli 2024
    Für 2023 wurden vom BG Verkehr gleich 10 Prozent mehr Unfälle mit Todesfolge als im Vorjahr gemeldet. Allerdings bliebt die Zahl der Arbeitsunfälle nahezu unverändert, doch vor allem Berufskrankheiten sind auf dem Vormarsch.
  • Augen auf auf dem Fußgängerüberweg - 12-jähriger Radler haftet nach Unfall mit 17. Juli 2024
    Ein 12-jähriger Fahrradfahrer haftet zu einem Drittel, wenn er einen Fußgängerüberweg unaufmerksam mit seinem Mountainbike überquert. Dies entschied am 11. Oktober 2023 das Oberlandesgericht Celle (AZ: 14 U 157/22). Wegen der Betriebsgefahr musste die Autofahrerin zu zwei Dritteln haften, erläutert die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) diese Entscheidung.
  • Falsche Pannenhelfer unterwegs 16. Juli 2024
    Liegenbleiber aufgepasst: Vertragspartner des ADAC im Ausland dürfen weder auf ihren Fahrzeugen noch an Werkstätten ADAC-Logos verwenden. In Ost- und Südosteuropa verwenden Kriminelle in ihren Fahrzeugen öfter Störsender, die das Telefonnetz unterbrechen und eine Mobilfunkverbindung unmöglich machen. Wer sich einige Meter entfernt und von dort den ADAC Auslandsnotruf kontaktiert, geht auf Nummer Sicher.
  • Spurhalteassistent: Gegenlenkung oft zu viel des Guten 16. Juli 2024
    Neu zugelassene Autos müssen seit dem 7. Juli mit einem Spurhalteassistenten ausgestattet sein. Erkennt das System, dass das Fahrzeug die Spur zu verlassen droht, wird automatisch gegengelenkt, was nicht selten mit zu hohen Lenkkräften geschieht. Systeme zu optimieren und wo nötig und sinnvoll bereits verbaute Spurhalteassistenten per Softwareupdate zu überarbeiten, fordert auch der ADAC.