Fahrschule Kaiser, Kirchplatz 2, 98673 Eisfeld
03686 300 888
info@fahrschulekaiser.de

Der Toyota bZ4x im Praxiseinsatz – zu Besuch bei der VIP Fahrschule München

Wir waren mit unserem Testwagen, dem Toyota bZ4x, auf einen Sprung bei der VIP Fahrschule von Klaus Güther und haben uns erkundigt, wie sich der neue Stromer im Praxiseinsatz schlägt.
Source: Neuigkeiten

Toyota bZ4x – der erste Vollstromer der Japaner als Fahrschulauto

Der bZ4x ist das erste Modell der japanischen Traditionsmarke, das von Grund auf konsequent als reines Elektrofahrzeug konzipiert wurde und läutet den Start der neuen Sub-Marke „bZ“ ein.
Source: Neuigkeiten

Illegales Gehwegparken: Kommunen müssen dies unterbinden

Bei erheblicher Beeinträchtigung der Gehwegbenutzung können Anwohner einen Anspruch gegen die Straßenverkehrsbehörde auf eine ermessensfehlerfreie Entscheidung über das Einschreiten gegen verbotswidriges Gehwegparken haben. So lautet der aktuelle Entscheid des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig. Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat nimmt dies zum Anlass, Kommunen zum handeln zu bewegen.
Source: Neuigkeiten

Hyundai bringt Einsteiger-Elektro-Auto

Hyundai zeigt erste Bilder seines Klein-Elektro-SUV „Inster“ mit bis 355 km Reichweite. Der Preis des Stadt-Autos soll dabei im Bereich der 20.000 Euro liegen und würde sich damit gut für Fahranfängerinnern und Fahranfänger eignen.
Source: Neuigkeiten

Führerscheinausbildung für Menschen mit Handicap in der Paravan-Fahrschule

Die Paravan GmbH, bekannt für ihre Umbauten von behindertengerechten Fahrzeugen, bietet in ihren Fahrschulen auch die Führerscheinausbildung für Menschen mit Handicap an.
Source: Neuigkeiten

ACE: Bezahlbare Fahrausbildung, aber nicht zulasten von Sicherheit

Bei der gestrigen öffentlichen Anhörung des Verkehrsausschusses des Deutschen Bundestages zur Bezahlbarkeit des Autoführerscheins hat sich der ACE für einen erschwinglichen Führerschein eingesetzt.
Source: Neuigkeiten

Archive

Juni 2024
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Post Categories

Schlagwörter

RSS Neuigkeiten

  • RWI: Bundesweite Akzeptanz verkehrspolitischer Maßnahmen variiert stark 23. Juli 2024
    Das RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung hat die Akzeptanz in der deutschen Bevölkerung gegenüber 25 verkehrspolitischen Maßnahmen aktuell in einer bundesweiten Befragung untersucht.
  • Max Wild: Führerschein für Azubis umsonst 22. Juli 2024
    Der Berkheimer Logistiker und Spezialist für Abbruch, Tiefbau und Kiesvertrieb Max Wild beschäftigt derzeit rund 800 Mitarbeiter und bietet für seine Auszubildenden und Studierenden einen interessanten Bonus: Mit einer eigenen Fahrschule übernimmt der Arbeitgeber die kompletten Führerscheinkosten.
  • Neuer Kinderkappen-Bus der Dekra: Schulkinder lernen richtiges Verhalten 22. Juli 2024
    Auch wenn der Bus als eines der sichersten Verkehrsmittel gilt: Jeder Unfall ist einer zu viel. Deshalb setzt sich die Dekra seit Jahren mit dem „Kinderkappenbus“ und der Kampagne „Sicherheit braucht Köpfchen“ dafür ein, dass Kinder das richtige Verhalten für ihre Sicherheit im und am Schulbus lernen. Ein neuer Niederflurbus für den Einsatz an Schulen […]
  • Verkehrssicherheitskampagne in Frankreich: Fahren Sie wie eine Frau 19. Juli 2024
    Das Klischee, dass Männer besser Autofahren als Frauen, ist auch in Frankreich weit verbreitet. Unfallstatistiken jenseits des Rheines zeigen allerdings, dass Männer im Straßenverkehr die Risikogruppe sind. Der Verein "Victimes et citoyens", zu Deutsch: Opfer und Bürger, hat mit dieser Tatsache eine Kampagne für mehr Verkehrssicherheit entwickelt.
  • ADAC: Kleinwagen mit Verbrenner werden teurer, das Angebot geringer 19. Juli 2024
    Der Autokauf wird immer teurer: Vor allem die hohe Inflation und der Wegfall günstiger Basismodelle haben die Preise in die Höhe getrieben. Bei den Verbrennern ist auch die Modellauswahl stark geschrumpft, wie eine Untersuchung des ADAC bestätigt.
  • Cannabis am Steuer: Erster Test gibt Aufschluss über zeitliche Länge der Fahruntüchtigkeit 18. Juli 2024
    Seit dem 1. April ist Cannabis teilweise legal, der Bundesrat hat den neuen Grenzwert von 3,5 ng/ml Blutserum für die Teilnahme am Straßenverkehr bereits verabschiedet. Wann ist nach einem Joint ist dieser Blutwert erreicht, und was sagt er über die Fahrtüchtigkeit aus? Ein Test von ADAC und Bild-Zeitung mit drei Cannabis-Konsumenten sollte Klärung bringen.
  • BG Verkehr meldet Zunahme von tödlichen Unfällen 17. Juli 2024
    Für 2023 wurden vom BG Verkehr gleich 10 Prozent mehr Unfälle mit Todesfolge als im Vorjahr gemeldet. Allerdings bliebt die Zahl der Arbeitsunfälle nahezu unverändert, doch vor allem Berufskrankheiten sind auf dem Vormarsch.
  • Augen auf auf dem Fußgängerüberweg - 12-jähriger Radler haftet nach Unfall mit 17. Juli 2024
    Ein 12-jähriger Fahrradfahrer haftet zu einem Drittel, wenn er einen Fußgängerüberweg unaufmerksam mit seinem Mountainbike überquert. Dies entschied am 11. Oktober 2023 das Oberlandesgericht Celle (AZ: 14 U 157/22). Wegen der Betriebsgefahr musste die Autofahrerin zu zwei Dritteln haften, erläutert die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) diese Entscheidung.
  • Falsche Pannenhelfer unterwegs 16. Juli 2024
    Liegenbleiber aufgepasst: Vertragspartner des ADAC im Ausland dürfen weder auf ihren Fahrzeugen noch an Werkstätten ADAC-Logos verwenden. In Ost- und Südosteuropa verwenden Kriminelle in ihren Fahrzeugen öfter Störsender, die das Telefonnetz unterbrechen und eine Mobilfunkverbindung unmöglich machen. Wer sich einige Meter entfernt und von dort den ADAC Auslandsnotruf kontaktiert, geht auf Nummer Sicher.
  • Spurhalteassistent: Gegenlenkung oft zu viel des Guten 16. Juli 2024
    Neu zugelassene Autos müssen seit dem 7. Juli mit einem Spurhalteassistenten ausgestattet sein. Erkennt das System, dass das Fahrzeug die Spur zu verlassen droht, wird automatisch gegengelenkt, was nicht selten mit zu hohen Lenkkräften geschieht. Systeme zu optimieren und wo nötig und sinnvoll bereits verbaute Spurhalteassistenten per Softwareupdate zu überarbeiten, fordert auch der ADAC.